Revierregen - Ihr Bewässerungs-Profi Janke

Wie funktioniert eine Bewässerungsanlage
für Garten und Grünanlage?

Vom Rasensprenger zur automatischen Bewässerungsanlage

Rosenbeet mit Wassersprenger Für einen einfachen Rasensprenger reicht es aus, die Wurfweite der Wasserstrahlen über die Einstellung des Wasserhahns zu regulieren. Sie haben das Geschehen im Auge und sind selbst die Schaltzentrale, egal wie hoch der Wasserdruck ihrer Leitung ab Wasserwerksnetz vor ihrer Haustür ist. Außerdem bestimmen Sie wie lange das Wasser läuft, und damit auch, wie groß die Wassermenge ist, die verteilt wird. Wer Zeit hat, den Kampf mit dem Wasserschlauch beherrscht und den grünen Daumen sein Eigen nennt, kann so hingebungsvoll für gesundes Grün und Blütenpracht sorgen.
Wer seinen Garten einfach nur genießen möchte, ist besser mit einer Bewässerungsanlage bedient.
Diese bringt auf Knopfdruck soviel Wasser zu Ihren Pflanzen, wie der Fachmann das festlegt. Damit alle Ecken des Gartens erreicht werden, braucht es eine Reihe von unterschiedlichen Beregnern, die festgelegte Flächen mit klar definierten Wassermengen befeuchten. Die Wurfweite des Wasserstrahls und die auszubringende Menge errechnen sich über das Zusammenspiel verschiedener Düsenarten, den Verlauf der Wasserleitung und den Druckausgleich mit Hilfe von Druckreglern. Der Bewässerungs-Profi stellt dazu ein System von Komponenten zusammen, und installiert alles so, dass später nichts bei der Gartenarbeit beschädigt wird. Beregner, die sich nach getaner Arbeit im Boden versenken gehören zum Standard.

Warum wir von Revierregen mit den Beregnungsanlagen von weltmarktführenden Herstellern arbeiten

Worlds most selling rotor Viele Teile einer Beregnungsanlage bestehen aus Kunststoff, den es mit großen Qualitätsunterschieden gibt. Damit sich die Investition für unsere Kunden auf die Dauer lohnt, haben haben wir von Revierregen uns für den namhaften Hersteller mit Weltruf entschieden, weil wir bereits gute Erfahrungen mit den Produkten gesammelt haben. Hunter ist weltweit der Marktführer mit der am meißten verkauften Düse.

Was unterscheidet normale Beregnungs-Sprenkler von ECO-Sprenklern? Welche Beregnungsart ist die effizienteste?

Hunter hat einen ECO-Beregner entwickelt, der bis zu 30% Wasserersparnis erreicht. Möglich wird das durch extrem gleichmäßige Wasserverteilung mit größeren Tröpfchen. Weniger Wasserverdunstung und optimale Wasseraufnahme im Boden lassen das Wasser so vor allem zu den Wurzeln der Bepflanzung gelangen.
Wer sich mit auf dem Boden liegenden Spezialschläuchen anfreunden kann, entscheidet sich für die Tröpfchenbewässerung. Das ist die mit Abstand wassersparendste Variante. Über einen patentierten Schlauch mit unscheinbaren Verdickungen, an denen sich Poren befinden, werden kontinuierlich kleinste Wassermengen an die Gartenerde abgegeben. So kann sie sich wie ein Schwamm allmählich mit Wasser vollsaugen.

Was macht eine Beregnungsanlage zum vollautomatischen Bewässerungssystem?

Sreuergerät für Bewässerrungsanlage Die perfekte Erweiterung für an Wetter und Jahreszeiten angepasste Beregnungsanlagen ist ein Steuergerät mit Sensoren. Temperatur und Luftfeuchtigkeit werden gemessen, und mit vorgegebenen, jahreszeitlich angepassten Beregnungszeitintervallen abgeglichen. Alles erledigt sich so ohne Ihr Zutun, egal ob sie zu Hause sind, oder gerade verreisen.

Revierregen ist für Sie vor Ort. Rufen Sie an, und lassen Sie sich beraten.